Second Hand Kinderkleidung online shoppen

flohmarkt

Kinder wachsen so schnell…

– das Thema kennen alle Eltern. Ständig muss man den Schrank durchforsten, welche Sachen den Kindern noch passen, oder was aussortiert werden kann, da die Kinder schon wieder rausgewachsen sind. Dabei sind dann viele Sachen noch in gutem Zustand und kaum abgetragen. Gebrauchte Kindermode muss also keinesfalls überhaupt viel getragen oder altmodisch sein.

Babybasar oder online Shop?

Baby- und Kinderflohmärkte in Kitas, Schulen oder Gemeinden sind meist gut besucht. Dort kann man recht günstig Kleidung für die nächste Saison kaufen, die Sachen in die Hand nehmen, sogar anprobieren. Wer aber keine Lust auf Gedränge, Hektik, muffige Kleiderberge und undurchsichtige Preise hat und trotzdem günstige und guterhaltene Baby- und Kindersachen sucht, wird sich bestimmt bei Second Hand Online-shops besser aufgehoben fühlen. Hier kann man rund um die Uhr – wenn es einem gerade am besten passt – in Ruhe das angebotene Sortiment zuhause durchgehen, vergleichen und geprüfte Ware zu Festpreisen kaufen. Einige Online-Shops für Kinder Second Hand Kleidung bieten ab einer bestimmten Menge oder Warenkorbsumme sogar kostenlosen Versand an und bei einigen Shops ist auch eine Rückgabe möglich.

Gebrauchte Kinderkleidung online kaufen

Hier stellen wir  Euch einige Online-Shops vor, die eine große Auswahl und top Service anbieten und wo es einfach Spaß macht zu stöbern.

 

Bei Kirondo ist schon die Aufmachung sehr ansprechend und schön gestaltet. Der Shop ist sehr übersichtlich, man findet sich leicht zurecht und es macht einen sehr transparenten und guten Eindruck. Kirondo ist sowohl eine Plattform, um kaum oder wenig gebrauchte Kinderkleidung namhafter top Marken zu shoppen, als auch um diese zu verkaufen.

kirondo

Bei Kirondo findet Ihr die Ware nach Mädchen, Junge und Bücher & Videos sortiert. Natürlich kann man nach Unterkategorien, Größen, Preis oder Zustand suchen. Ab einem Warenkorb von 29€ ist der Versand kostenlos, sonst werden 3,50€ fällig. Der Versand der Bestellung erfolgt am nächsten Werktag. Eine Rückgabe ist binnen 14 Tagen kostenfrei möglich.

Kirondo nimmt nur sehr hochwertige und einwandfreie Kleidung in den Verkauf. Der Zustand wird folgendermaßen angegeben:

  • mit Etikett,
  • wie neu oder
  • nobody is perfekt.

Kirondo wirbt damit, dass beim Ankauf der Ware zusätzlich zu dem an den Verkäufer ausgezahlten Betrag 5% gespendet werden. Um seine Kleider hinzuschicken, kann man kostenlos eine Tüte bestellen und diese dann versandkostenfrei hinschicken.

VintageKids

Vintage-Kids ist eine Plattform, um sowohl neuwertige bzw.  wenig gebrauchte Kinderkleidung zu kaufen, als auch zu verkaufen. Vor allem wer auf der Suche nach hochwertiger und neuwertiger Second-Hand Kinderkleidung zu fairen Preisen ist, wird bei Vintage-Kids fündig. Eine große Auswahl an qualitätsgeprüfter Kindermode erwartet Euch. Ob für das Neugeborene oder den Teenie, in jeder Größe gibt es eine große Auswahl an Hosen, Pullovern, Jacken, Kleidern usw. Sogar an die werdenden Mamis ist gedacht, neue Outlet Umstandsmode namhaften Marken wie Mama Licious oder bellybutton sind zu günstigen Preisen zu erwerben. In der Rubrik Schuhe erwarten Euch meist neue und ungetragene Schuhe, von Hausschuhen bis Stiefeln.

Bei Vintage-Kids könnt Ihr Eure Suchkriterien einfach definieren, Größe, Farbe, Marke, Produktkategorie und schon geht’s los.

vintage kids

Ab einem Bestellwert von 35 € ist die Lieferung versandkostenfrei, ansonsten fallen Versandkosten von 3,10 € an. Die Ware kann auf eigene Kosten zurückgesandt und zurückgegeben werden, genauere Details finden sich in den AGB’s.

Weiter Online Plattformen um Second Hand Kinderkleidung zu kaufen sind z.B. Ebay, Ebay Kleinanzeigen oder z.B. mamikreisel . Dort wird getauscht, verschenkt oder verkauft. Bei Kinderado z.B. werden nur Kleider-Pakete, keine einzelnen Kleidungsstücke angeboten. Das spart Arbeit, Portokosten und Zeit.

Was sind die Vorteile von Second-Hand Kinderkleidung?

Als große Pluspunkte gebrauchter Babymode und Second-Hand Kinderkleidung werden neben dem wesentlich günstigen Preis, auch Umweltaspekte (geringere CO2 Ausstöße der Textilindstustrie, Wiederverwendung kostbarer Rohstoffe…) und die geringere Schadstoffbelastung der Kleidung genannt.

Günstige Preise

Viele Mamas kaufen gerne gebrauchte Kinderkleidung, da diese viel günstiger ist als Neuware, insbesondere bei Markenware. Natürlich ist das Preisniveau für gebrauchte Kindermode sehr variabel und hängt stark von dem Zustand, der Marke, dem Neupreis und den Vorstellungen des Verkäufers ab. Auf Flohmarkten, Babybasaren oder auch auf online Verkaufsplattformen wie Ebay Kleinanzeigen oder Mamikreisel kann man meist auch über den Preis verhandeln und einen Preisvorschlag machen. Bei den Vintage oder Second Hand Onlineshops dagegen gibt es Festpreise, die sich durch eine gründliche Bewertung des Zustandes, der Marke und der Nachfrage begünden.

Weniger Schadstoffe

Vielen Eltern ist es wichtig, dass die zarte Baby- und Kinderhaut nicht unnötig mit giftigen Schadstoffen aus der Textilherstellung und Verarbeitung in Berührung kommt. Gerade bei sehr empfindlichen Kindern geht man davon aus, dass gebrauchte Kinderkleidung dadurch, dass sie schon oft gewaschen wurde, bereits weniger oder gar keine Schadstoffe mehr enthält.

Ressourcen schonen

Durch die Weiterverwendung gebrauchter Baby- und Kindermode werden Umweltressourcen geschont und hochwertige Fasern wie Baumwolle nicht einfach weggeschmissen. Wie gesagt, insbesondere Babysachen sind ja nur sehr kurz in Benutzung, die Kleinen wachsen einfach so schnell. Daher wäre es nicht nur vom finanziellen, sondern auch vom ökologischen Aspekt her Verschwendung die Sachen nicht weiterzugeben. Viele Familien tun dies ganz unkompliziert im Freundes- und Bekanntenkreis, wer diese Möglichkeit nicht hat, kann die genannten Möglichkeiten – Flohmärkte oder Online Shops – nutzen.

Neben den ganzen anderen Pluspunkten macht es auch einfach Spaß zu stöbern und Schnäppchen zu suchen und natürlich auch neue Lieblingsstücke zu finden.

Vorteile von Online Shops für Second Hand Kindermode

Geprüfte Ware

Gerade als werdende Eltern weiß man vielleicht noch nicht so genau, worauf man beim Kauf der Babyerstausstattung achten soll. Was sind die kritischen Punkte bei gebrauchter Babykleidung? Was sind die üblichen Schwachstellen, Abnutzungspunkte bei bereits in Gebrauch gewesener Kinderkleidung? Reißverschlüsse, Knie, Ärmelbündchen?

Bevor man sich auf einem Babybasar von irgendjemanden gutgemeint z.B. Produkte für die Erstausstattung ‘aufschwätzen‘ lässt, die man am Ende überhaupt nicht braucht, oder deren Preis viel zu hoch war, kann man das Thema auch ruhiger angehen. In Second Hand Kindermode online Läden kann man zumindest die Preise schon mal in Ruhe vergleichen, und auch bei dem Zustand der Kleidung haben die meisten Läden sehr genaue Kriterien, die man sich anschauen kann. Manche Läden bewerten den Zustand der angebotenen Kleidung in verschiedenen Kategorien, wie z.B. neu mit Etikett, neuwertig: ohne Wasch-und Tragespuren, sehr gut: geringe Wasch- und Tragespuren usw. Eventuelle Fehler oder Flecken werden extra erwähnt, ansonsten kann man davon ausgehen, dass die Sachen sauber und in Ordnung sind.

Rückgabe

Einige größere Onlineshops für gebrauchte Kinderkleidung ermöglichen sogar Rückgaben. Hierzu bitte immer die jeweiligen AGB’s lesen.

Was mach ich mit guter, aber zu kleiner Kinderkleidung?

Selber verkaufen auf Kinderflohmärkten, Babybasaren oder im Internet

Wenn man für die übrig gebliebene Kinderkleidung noch etwas bekommen möchte, denken viele zuerst an die zahlreichen Flohmärkte, die in vielen Kitas, Schulen oder Vereinen regelmäßig veranstaltet werden. Je nachdem, wie gut der Basar besucht ist, kann man dabei ganz gut noch ein paar Euros bekommen, aber man hat auch die Vorbereitung, muss sich zum verkaufen hinstellen und den Rest wieder einpacken.

Auf den ersten Blick etwas unanstrengender ist der Versuch die Sachen übers Internet selber zu verkaufen. Dort lohnt es sich vor allem hochwertige Einzelteile anzubieten, bei denen es sich für den Käufer lohnt ggf. auch noch Porto zu bezahlen. Der Vorteil ist, dass man eine größere Zielgruppe erreicht und sich die Arbeit einteilen kann. Natürlich ist beim Einstellen, der Verkaufsabwicklung und ggf. dem Versand der Ware auch Arbeit erforderlich.

Die Ankaufoption der Online Second-Hand Shops nutzen

Interessant für viele Familien ist sicher, dass etliche Online Shops für gebrauchte Baby- und Kinderkleidung auch einen Ankauf betreiben, d.h. das nach Absprache gut erhaltene, saubere und aktuelle Kindermode, Markenkleidung und Babysachen eingeschickt werden können, geprüft werden, ein Ankaufangebot unterbreitet wird und nach Bestätigung dann das Geld überwiesen wird. Viele Shops haben sehr strenge Ankaufoptionen, bevor man etwas losschickt, sollte man auf jeden Fall genau nachlesen und Rücksprache halten, dass alles zur beidseitigen Zufriedenheit klappt. Ankauftüten oder Pakete sind bei den größeren Shops für Second Hand Kindermode sogar portofrei. Ausgezahlt werden in der Regel je nach Kleidungsstück und Shop zwischen 20 und 40% des festgelegten Verkaufspreises. Auch wenn man möglicherweise für ein einzelnes Teil beim Eigenverkauf auf einem Flohmarkt z.B. mehr bekommen würde, ist dies auf jeden Fall eine sehr unkomplizierte und einfache Art gute Sachen ohne großen Aufwand loszuwerden.

 

  , , , , , , , ,


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.